Pflanzung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pflanzung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Pflanzung

die Pflanzungen

Genitiv der Pflanzung

der Pflanzungen

Dativ der Pflanzung

den Pflanzungen

Akkusativ die Pflanzung

die Pflanzungen

Worttrennung:

Pflan·zung Plural: Pflan·zun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈp͡flant͡sʊŋ]
Hörbeispiele:
Reime: -ant͡sʊŋ

Bedeutungen:

[1] das Verbinden eines jungen Gewächses mit dem Erdboden
[2] planmäßig angelegte Gruppe von Bäumen

Abkürzungen:

Pfl.

Herkunft:

Ableitung von pflanzen mit dem Ableitungsmorphem -ung

Unterbegriffe:

[1] Nestpflanzung, Neupflanzung, Schutzpflanzung

Beispiele:

[1] „Die Pflanzung selbst sollte immer erst nach Fertigstellung des kompletten Innenausbaus erfolgen, da der Abschluss anderer Arbeiten im Innenraum den Pflanzen schaden kann.“[1]
[2] „Maria Theresia ließ auf dem Gebiet eine Maulbeerpflanzung anlegen, die sie Hofrat von Froidevaux für seine Versuche überließ; die Pflanzung rentierte sich hier jedoch nicht, wohl aber in St. Veit, wo sie dem Freiherrn von Laykam bis 1814 stattliche Erträge einbrachte.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Pflanzung
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pflanzung
[*] canoo.net „Pflanzung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Pflanzung
[1, 2] The Free Dictionary „Pflanzung
[1, 2] Duden online „Pflanzung

Quellen:

  1. Haike Falkenberg: Gärten in Häusern. Walter de Gruyter, 2011, Seite 176 (Zitiert nach Google Books)
  2. Wien Geschichte Wiki: „Hacking (Vorort)“ (Stabilversion)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Anpflanzung, Auspflanzung, Bepflanzung, Einpflanzung, Fortpflanzung, Überpflanzung, Umpflanzung, Verpflanzung