Ossarium

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ossarium (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Ossarium

die Ossarien

Genitiv des Ossariums

der Ossarien

Dativ dem Ossarium

den Ossarien

Akkusativ das Ossarium

die Ossarien

Worttrennung:

Os·sa·ri·um, Plural: Os·sa·ri·en

Aussprache:

IPA: [ɔˈsaːʁiʊm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ossarium (Info)
Reime: -aːʁiʊm

Bedeutungen:

[1] Religion, Architektur: Beinhaus
[2] im Altertum: Urne für Gebeine

Herkunft:

von gleichbedeutend neulateinisch oss(u)arium → la, von os → laKnochen“ entlehnt[1]

Synonyme:

[1, 2] Ossuarium
[1] Beinhaus, Karner
[2] Knochenkasten

Beispiele:

[1] „Baumstümpfe, an deren Wurzeln trockener Lehm sich klumpte, und einzelne Findlinge, blind seit Äonen, waren nun zu einem immer höher ragenden Ossarium aufgehäuft worden, das abgefahren werden mußte.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Ossarium
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ossarium
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Ossarium
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalOssarium
[1, 2] Duden online „Ossarium

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Ossarium“
  2. John Updike: Ehepaare. Roman. 21. Auflage. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2002 (übersetzt von Maria Carlsson), ISBN 3-499-11488-7, Seite 92. Englisches Original 1968.