Urne

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Urne (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Urne die Urnen
Genitiv der Urne der Urnen
Dativ der Urne den Urnen
Akkusativ die Urne die Urnen
[1] Urne für Friedhöfe
[2] Wahlurne

Worttrennung:

Ur·ne, Plural: Ur·nen

Aussprache:

IPA: [ˈʊʁnə], Plural: [ˈʊʁnən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Urne (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Urnen (österreichisch) (Info)
Reime: -ʊʁnə

Bedeutungen:

[1] (Bestattung) Behältnis, in dem die Asche einer verbrannten Person aufbewahrt wird
[2] (Wahl) Behältnis, in dem die Stimmzettel gesammelt werden

Herkunft:

Im 16. Jahrhundert aus dem lateinischen urna (Wasserkrug, Topf, Krug) entlehnt[1]

Synonyme:

[2] Wahlurne

Gegenwörter:

[1] Sarg

Oberbegriffe:

[1, 2] Behältnis

Beispiele:

[1] Die Urne ihrer Großmutter stand auf dem Kamin.
[1] Urnen können sowohl in der Erde bestattet als auch in geeigneten Räumen wie Urnenhainen aufbewahrt werden.
[1] „Ich hob diese teuren Reste auf, verschloß sie in einer Urne und stellte diese in unser Haustabernakel, unter die Schwingen der Cherubim.“[2]
[2] Aus Protest zerriss er demonstrativ seinen Wahlzettel und stieß die Urne um.
[2] Die Urne sollte während der Wahl nie unbeaufsichtigt gelassen werden.

Wortbildungen:

[1] Urnenfriedhof, Urnengrab
[2] Urnengang


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Urne
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Urne
[1, *] canoo.net „Urne
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonUrne
[1, 2] The Free Dictionary „Urne
[1, 2] Duden online „Urne

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2
  2. Jan Graf Potocki: Die Handschrift von Saragossa oder Die Abenteuer in der Sierra Morena. Roman. Gerd Haffmans bei Zweitausendeins, Frankfurt/Main 2003, Seite 138. Übersetzung von 1962 des teils französischen (1805-14), teils polnischen Originals (1847).

Ähnliche Wörter:

Arne