Nutzlast

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nutzlast (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Nutzlast

die Nutzlasten

Genitiv der Nutzlast

der Nutzlasten

Dativ der Nutzlast

den Nutzlasten

Akkusativ die Nutzlast

die Nutzlasten

Worttrennung:

Nutz·last, Plural: Nutz·las·ten

Aussprache:

IPA: [ˈnʊt͡sˌlast]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Nutzlast (Info)

Bedeutungen:

[1] Last, die von einem Fahrzeug transportiert werden darf

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs nutzen und dem Substantiv Last[1]

Oberbegriffe:

[1] Last

Beispiele:

[1] „Der Klimabonus gilt für Pkws/Kombis und Klein-Lkws bis 1,5 Tonnen Nutzlast mit einem CO2-Ausstoß bis 160 g/km.“[2]
[1] „Die Reichweite mit voller Nutzlast ist auf 3650 km angelegt, wobei die Swiss, welche noch dieses Jahr die Zertifizierung durch die kanadischen Behörden erwartet, im Einsatz laut Bombardier-Zusicherungen mit noch besseren Werten rechnen darf.“[3]

Wortbildungen:

[1] Nutzlastverkleidung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Nutzlast“, Seite 785.
[1] Wikipedia-Artikel „Nutzlast
[1] Duden online „Nutzlast
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nutzlast
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNutzlast
[1] wissen.de – Wörterbuch „Nutzlast
[1] The Free Dictionary „Nutzlast
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Nutzlast

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nutzlast
  2. Der Gedanke an die Umwelt fährt mit. Abgerufen am 5. Juni 2020.
  3. Swiss geht mit Bombardier Risiken ein. Abgerufen am 5. Juni 2020.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Tanzlust