Nebelkrähe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nebelkrähe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Nebelkrähe die Nebelkrähen
Genitiv der Nebelkrähe der Nebelkrähen
Dativ der Nebelkrähe den Nebelkrähen
Akkusativ die Nebelkrähe die Nebelkrähen
[1] Nebelkrähe (Corvus corone cornix)

Worttrennung:

Ne·bel·krä·he, Plural: Ne·bel·krä·hen

Aussprache:

IPA: [ˈneːbl̩ˌkʁɛːə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Nebelkrähe‎ (Info), Lautsprecherbild Nebelkrähe (Info)

Bedeutungen:

[1] Ornithologie: Singvogel der Familie der Rabenvögel, der aus der Rabenkrähe hervorging und im nördlichen Europa beheimatet ist
[2] übertragen: weibliche Person, die als unattraktiv empfunden wird

Synonyme:

[1] wissenschaftlich: Corvus corone cornix

Oberbegriffe:

[1] Krähe, Singvogel, Vogel

Beispiele:

[1] Das Feld war voller Nebelkrähen.
[1] „Vorhin habe ich gelernt, dass die Saaatkrähe im Unterschied zur Nebelkrähe zerzauste Hosen, einen nackten Schnabelansatz und erzfarbenes Gefieder hat.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Nebelkrähe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nebelkrähe
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNebelkrähe
[1] The Free Dictionary „Nebelkrähe
[1] Duden online „Nebelkrähe
[1] wissen.de – Wörterbuch „Nebelkrähe
[*] wissen.de – Lexikon „Nebelkrähe
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Nebelkrähe
[1, 2] Herbert Pfeiffer: Das große Schimpfwörterbuch. Über 10.000 Schimpf-, Spott- und Neckwörter. Eichborn, Frankfurt am Main 1996, ISBN 3-8218-3444-7, Seite 288.

Quellen:

  1. Else Buschheuer: Ruf! Mich! An!. Roman. Wilhelm Heyne Verlag, München 2001, ISBN 3-453-19004-1, Seite 70.