Naturkonstante

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Naturkonstante (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Naturkonstante

die Naturkonstanten

Genitiv der Naturkonstante

der Naturkonstanten

Dativ der Naturkonstante

den Naturkonstanten

Akkusativ die Naturkonstante

die Naturkonstanten

Worttrennung:

Na·tur·kon·s·tan·te, Plural: Na·tur·kon·s·tan·ten

Aussprache:

IPA: [naˈtuːɐ̯kɔnˌstantə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Naturkonstante (Info)

Bedeutungen:

[1] Physik: physikalische Größe, deren Wert sich weder beeinflussen lässt noch räumlich oder zeitlich verändert

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Natur und Konstante

Synonyme:

[1] physikalische Konstante

Oberbegriffe:

[1] Festwert, Konstante

Unterbegriffe:

[1] Absoluter Nullpunkt, Avogadro-Konstante, Boltzmann-Konstante, Elektronenmasse, Elementarladung, Gravitationskonstante, Kosmologische Konstante, Neutronenmasse, Plancksches Wirkungsquantum, Protonenmasse, Vakuum-Lichtgeschwindigkeit

Beispiele:

[1] „Die Boltzmann-Konstante ist eine Naturkonstante, die in den Grundgleichungen der statistischen Mechanik eine zentrale Rolle spielt.“[1]
[1] „Bei Änderungen der Naturkonstanten würden möglicherweise keine Sterne entstehen, die langlebig genug wären, um die Evolution von kohlenstoffbasiertem Leben zuzulassen.“[2]
[1] „Und in beiden Fällen kommen wir nicht zum Ziel, wenn wir nicht auch eine universelle Naturkonstante, die Vakuum-Licht-Geschwindigkeit, mit ins Spiel bringen.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] fundamentale Naturkonstante

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Naturkonstante
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Naturkonstante
[*] canoonet „Naturkonstante
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNaturkonstante
[1] Duden online „Naturkonstante
[1] wissen.de – Wörterbuch „Naturkonstante
[1] wissen.de – Lexikon „Naturkonstante
[1] Lexikon der Geowissenschaften. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2000 auf spektrum.de, „Naturkonstante
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Naturkonstante
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Naturkonstante

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Boltzmann-Konstante“ (Stabilversion)
  2. Wikipedia-Artikel „Feinabstimmung der Naturkonstanten“ (Stabilversion)
  3. Wilhelm Fucks: Nach allen Regeln der Kunst. Diagnosen über Literatur, Musik, bildende Kunst - die Werke, ihre Autoren und Schöpfer. Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart 1968, Seite 132.