Nationalsprache

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nationalsprache (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Nationalsprache

die Nationalsprachen

Genitiv der Nationalsprache

der Nationalsprachen

Dativ der Nationalsprache

den Nationalsprachen

Akkusativ die Nationalsprache

die Nationalsprachen

Worttrennung:
Na·ti·o·nal·spra·che, Plural: Na·ti·o·nal·spra·chen

Aussprache:
IPA: [nat͡si̯oˈnaːlˌʃpʁaːxə]
Hörbeispiele:
Reime: -aːlʃpʁaːxə

Bedeutungen:
[1] die Sprache oder Varietäten einer Sprache, die in einer Nation als wesentliches Kommunikationsmittel dient/dienen

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Adjektiv national und dem Substantiv Sprache

Sinnverwandte Wörter:
[1] Amtssprache, Landessprache, Staatssprache

Gegenwörter:
[1] Fremdsprache

Oberbegriffe:
[1] Sprache

Beispiele:
[1] In Deutschland ist Deutsch die Nationalsprache.
[1] So wie der Begriff der Nation ist auch der einer Nationalsprache problematisch.
[1] „Ivrit ist die Nationalsprache der Israelis. Exklusiven Status als Staatssprache besitzt das Ivrit allerdings nicht, denn Israel ist offiziell zweisprachig (Ivrit/Arabisch).“[1]
[1] „In multinationalen Staaten, vor allem in den postkolonialen Entwicklungsländern, ist die Wahl von Nationalsprachen ein zentrales Problem der Sprachenpolitik.“[2]
[1] „Die Literatursprache, die am höchsten entwickelte Existenzform der deutschen Nationalsprache, ermöglicht die Verständigung zwischen allen Angehörigen der Sprachgemeinschaft; infolge ihrer Multivalenz kann sie prinzipiell zur Lösung aller Kommunikationsaufgaben eingesetzt werden.“[3]
[1] „Die Sprachgeschichte hat mit großer Akribie studiert, wie im Laufe der vergangenen vier oder fünf Jahrhunderte die Nationalsprachen entstanden sind und sich verbreitet haben.“[4]

Wortbildungen:
Nationalsprachenideologie

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Nationalsprache
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nationalsprache
[*] canoonet „Nationalsprache
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNationalsprache
[1] Duden online „Nationalsprache

Quellen:

  1. Harald Haarmann: Kleines Lexikon der Sprachen. Von Albanisch bis Zulu. Beck, München 2001, Seite 188. ISBN 3-406-47558-2.
  2. Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Nationalsprache“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.
  3. Karl-Ernst Sommerfeldt (Hrsg.): Entwicklungstendenzen in der deutschen Gegenwartssprache. VEB Bibliographisches Institut, Leipzig 1988, Seite 54. ISBN 3-323-00169-9.
  4. Wilhelm Fucks: Nach allen Regeln der Kunst. Diagnosen über Literatur, Musik, bildende Kunst - die Werke, ihre Autoren und Schöpfer. Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart 1968, Seite 133.