Nachbardorf

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nachbardorf (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Nachbardorf

die Nachbardörfer

Genitiv des Nachbardorfs
des Nachbardorfes

der Nachbardörfer

Dativ dem Nachbardorf
dem Nachbardorfe

den Nachbardörfern

Akkusativ das Nachbardorf

die Nachbardörfer

Worttrennung:
Nach·bar·dorf, Plural: Nach·bar·dör·fer

Aussprache:
IPA: [ˈnaxbaːɐ̯ˌdɔʁf]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Nachbardorf (Info)

Bedeutungen:
[1] Dorf, das in der Nachbarschaft einer Stadt oder eines Dorfes liegt; Dorf, dass man von der betreffenden Gemeinde aus direkt erreichen kann, ohne durch ein anderes Dorf oder eine Stadt zu fahren

Oberbegriffe:
[1] Dorf

Beispiele:
[1] In den Nachbardörfern gab es auch jedes Jahr ein Feuerwehrfest. Warum nicht auch in Benndorf?
[1] Der Schustergeselle heiratete eine hübsche Magd aus dem Nachbardorf.
[1] Die Kinder gehen zusammen mit denen der Nachbardörfer in das Nachbardorf Karakaya zum Unterricht.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nachbardorf
[1] canoonet „Nachbardorf
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNachbardorf

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Göller (Türkei)