Mugelpiste

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mugelpiste (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Mugelpiste die Mugelpisten
Genitiv der Mugelpiste der Mugelpisten
Dativ der Mugelpiste den Mugelpisten
Akkusativ die Mugelpiste die Mugelpisten

Worttrennung:

Mu·gel·pis·te, Plural: Mu·gel·pis·ten

Aussprache:

IPA: [ˈmuːɡl̩ˌpɪstə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Mugelpiste (Info)

Bedeutungen:

[1] Skisport, Österreich: Piste mit vielen natürlichen oder künstlichen Hügeln (Mugeln)

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Mugel und Piste

Synonyme:

[1] Buckelpiste

Oberbegriffe:

[1] Skipiste, Piste

Beispiele:

[1] „In der schattigen Mulde kann man die Ski herrlich laufen lassen bis zu einer steilen Mugelpiste, die dann trichterförmig in eine enge, fichtengesäumte Schlucht führt.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „Mugelpiste
[1] ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Auf der Grundlage des amtlichen Regelwerks. Schulausgabe – 43. Auflage. ÖBV, Wien 2016, ISBN 978-3-209-08513-9 (Bearbeitung: Magdalena Eybl et al.; Red.: Christiane M. Pabst, Herbert Fussy, Ulrike Steiner) „Mugelpiste“, Seite 478.
[1] Ulrich Ammon et al. (Herausgeber): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2004, ISBN 978-3-11-016574-6, DNB 972128115 „Mugelpiste“, Seite 512.
[1] Jakob Ebner: Duden, Wie sagt man in Österreich? Wörterbuch des österreichischen Deutsch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04984-4 „Mugelpiste“, Seite 252.

Quellen:

  1. Gretel Rieber: Pisten am Zauberberg. In: Zeit Online. Nummer 9, 26. Februar 1971, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 22. Juni 2019).