Mizelle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mizelle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Mizelle

die Mizellen

Genitiv der Mizelle

der Mizellen

Dativ der Mizelle

den Mizellen

Akkusativ die Mizelle

die Mizellen

[1] Mizelle in einer Seifenlösung

Nebenformen:

Mizell

Worttrennung:

Mi·zel·le, Plural: Mi·zel·len

Aussprache:

IPA: [miˈt͡sɛlə]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛlə

Bedeutungen:

[1] BiologieChemie: Aggregate (Assoziate) aus amphiphilen Molekülen bzw. grenzflächenaktiven Substanzen, die sich in einem Dispersionsmedium (meist Wasser) spontan zusammenlagern

Herkunft:

Entlehnung aus dem Neulateinischen von micella → la, einem Diminutiv zu lateinisch mīca → laKörnchen, Krümchen[1]

Beispiele:

[1] Bei der Fettverdauunung entstehen zudem mit Hilfe von Gallensalzen Mizellen.[2]
[1] Zunächst bilden sich annähernd kugelförmige Mizellen, mit den hydrophilen Gruppen an der Oberfläche und nach innen weisenden Alkylgruppen.[3]
[1] Die Mizellen sind an ihrer Oberfläche positiv elektrisch geladen und ordnen sich paralel aus.[3]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Mizelle
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 890, Eintrag „Mizell“.

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 890, Eintrag „Mizell“.
  2. Wikibooks-Buch „Topographische Anatomie: Peritonealhöhle: Duodenum“.
  3. 3,0 3,1 Ulrich Mueller: Anorganische Strukturchemie. Springer-Verlag, 2008, ISBN 9783834895455, Seite 354 (zitiert nach Google Books).

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

Mi·zel·le

Aussprache:

IPA: [miˈt͡sɛlə]
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Plural des Substantivs Mizell
  • Genitiv Plural des Substantivs Mizell
  • Akkusativ Plural des Substantivs Mizell
Mizelle ist eine flektierte Form von Mizell.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Mizell.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.