Mittelschiff

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mittelschiff (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Mittelschiff die Mittelschiffe
Genitiv des Mittelschiffes
des Mittelschiffs
der Mittelschiffe
Dativ dem Mittelschiff
dem Mittelschiffe
den Mittelschiffen
Akkusativ das Mittelschiff die Mittelschiffe

Worttrennung:

Mit·tel·schiff, Plural: Mit·tel·schif·fe

Aussprache:

IPA: [ˈmɪtl̩ˌʃɪf]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Mittelschiff (Info)

Bedeutungen:

[1] Architektur: langer Raum in der Mitte einer Kirche

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem gebundenen Lexem mittel- und dem Substantiv Schiff

Synonyme:

[1] Hauptschiff

Gegenwörter:

[1] Längsschiff, Querschiff, Seitenschiff

Oberbegriffe:

[1] Kirchenschiff, Schiff

Beispiele:

[1] „War dem Eintretenden die Anlage zunächst wie eine nach oben geöffnete Basilika erschienen, so hoben sich allmählich aus dem dunstigen Raumschatten zwei schmale Seitenschiffe, die durch wuchtige Säulen vom Mittelschiff getrennt wurden.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Mittelschiff
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mittelschiff
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Mittelschiff
[1] The Free Dictionary „Mittelschiff
[1] Duden online „Mittelschiff
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMittelschiff

Quellen:

  1. Hermann Kasack: Die Stadt hinter dem Strom. Roman. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1996, ISBN 3-518-39061-9, Seite 96. Entstanden in der Zeit 1942 – 1946.