Mascara

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mascara (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, f[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2

Plural

Nominativ der Mascara die Mascara

die Mascaras

Genitiv des Mascara
des Mascaras
der Mascara

der Mascaras

Dativ dem Mascara der Mascara

den Mascaras

Akkusativ den Mascara die Mascara

die Mascaras

[1] Wimpern mit grünem oder grüner Mascara

Worttrennung:

Mas·ca·ra, Plural: Mas·ca·ras

Aussprache:

IPA: [masˈkaːʁa]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Mascara (Info)
Reime: -aːʁa

Bedeutungen:

[1] Wimperntusche in Pastenform

Herkunft:

übernommen vom englischen mascara → en, das wiederum auf das spanische máscara → es und das italienische mascara → it (Maske) zurückgeht[1]

Synonyme:

[1] Wimperntusche

Oberbegriffe:

[1] Make-up, Kosmetikartikel

Beispiele:

[1] Hilde geht nie aus dem Haus, ohne vorher Mascara aufgetragen zu haben.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Mascara
[1] canoo.net „Mascara
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMascara

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion, Annette Klosa u. a. (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2001, ISBN 3-411-05504-9, „Mascara“, Seite 1054

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Mascara

die Mascaras

Genitiv des Mascara

der Mascaras

Dativ dem Mascara

den Mascaras

Akkusativ den Mascara

die Mascaras

[1] ein Mascara

Worttrennung:

Mas·ca·ra Plural: Mas·ca·ras

Aussprache:

IPA: [masˈkaːʁa]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Mascara (Info)
Reime: -aːʁa

Bedeutungen:

[1] „Bürste oder Stift zum Auftragen der Wimperntusche“[1]

Herkunft:

übernommen von Mascara[2]

Beispiele:

[1] Reich mir mal den Mascara rüber, bitte.


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Dieter Baer und wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion; Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 2. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2000, ISBN 3-411-04162-5, „2Mascara“, Seite 848

Quellen:

  1. Dieter Baer und wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion; Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 2. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2000, ISBN 3-411-04162-5, „2Mascara“, Seite 848
  2. Dieter Baer und wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion; Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 2. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2000, ISBN 3-411-04162-5, „2Mascara“, Seite 848