Martinstag

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Martinstag (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Martinstag

die Martinstage

Genitiv des Martinstages
des Martinstags

der Martinstage

Dativ dem Martinstag
dem Martinstage

den Martinstagen

Akkusativ den Martinstag

die Martinstage

Worttrennung:
Mar·tins·tag, Plural: Mar·tins·ta·ge

Aussprache:
IPA: [ˈmaʁtiːnsˌtaːk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Tag zu Ehren des heiligen Martin von Tours (am 11. November)

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Martin und Tag sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:
[1] in Deutschland regional und in Österreich: Martini

Oberbegriffe:
[1] Gedenktag, Tag

Beispiele:
[1] Der Martinstag ist am 11. November.
[1] „Der Martinstag ist in Mitteleuropa von zahlreichen Bräuchen geprägt, darunter das Martinsgansessen, der Martinszug und das Martinssingen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Martinstag
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Martinstag
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Martinstag
[*] canoonet „Martinstag
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMartinstag
[1] The Free Dictionary „Martinstag
[1] Duden online „Martinstag
[1] wissen.de – Wörterbuch „Martinstag
[1] wissen.de – Lexikon „Martinstag
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Martinstag
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Martinstag

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Martinstag“ (Stabilversion)