Loden

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Loden (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Loden die Loden
Genitiv des Lodens der Loden
Dativ dem Loden den Loden
Akkusativ den Loden die Loden

Worttrennung:

Lo·den, Plural: Lo·den

Aussprache:

IPA: [ˈloːdn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Loden (Info)
Reime: -oːdn̩

Bedeutungen:

[1] ein meist einfarbiger, grober, oft auch imprägnierter Stoff aus Schafwolle

Beispiele:

[1] Loden sind meist aus Schafwolle unter Zusatz von Kamelhaar gefertigt.
[1] Loden wird häufig für die Fertigung von Jäger- oder Trachtenkleidung verwendet.

Wortbildungen:

Lodenjoppe, Lodenmantel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Loden
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Rechtschreibung der deutschen Sprache und der Fremdwörter. In: Der große Duden (in acht Bänden). 15. Auflage. Band 1, Bibliographisches Institut, Mannheim 1961, Seite 428, Eintrag „Loden“
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 2479, Eintrag „Loden“

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

Lo·den

Aussprache:

IPA: [ˈloːdn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Loden (Info)
Reime: -oːdn̩

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Plural des Substantivs Lode
  • Genitiv Plural des Substantivs Lode
  • Dativ Plural des Substantivs Lode
  • Akkusativ Plural des Substantivs Lode
Loden ist eine flektierte Form von Lode.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Lode.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: loten, Loten
Anagramme: dolen, Dolen, odeln