Lei

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lei (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Lei

die Leien

Genitiv der Lei

der Leien

Dativ der Lei

den Leien

Akkusativ die Lei

die Leien

Alternative Schreibweisen:

Ley, Leie

Worttrennung:

Lei, Plural: Lei·en

Aussprache:

IPA: [laɪ̯]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] rheinländisch, veraltet: der Schiefer
[2] rheinländisch, veraltet: der Fels, die Klippe

Herkunft:

aus spätmittelhochdeutsch „leye“ und mittelhochdeutsch „lei(e)“[1]

Synonyme:

[1] Leienstein

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

[1] Leiendecker, Lorelei, „Lei“ in verschiedenen Weinlagenbezeichnungen an Rhein und Mosel
[2] Kaiserlei (Offenbacher Stadtteil benannt nach einem Felsen im Main)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Lei
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Lei
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLei
[*] canoonet „Lei
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion unter der Leitung von Günther Drosdowski (Herausgeber): Brockhaus-Enzyklopädie. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Band 27: Deutsches Wörterbuch II, GLUC–REG, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1995, ISBN 3-7653-1127-8, DNB 943161878, Seite 2094, Artikel „Lei“
[1] Wilfried Seibicke: Wie sagt man anderswo? Landschaftliche Unterschiede im deutschen Sprachgebrauch. 2. Auflage. Bibliographisches Institut, Mannheim/Wien/Zürich 1983, ISBN 3-411-01978-6, Seite 134, Artikel „?“

Quellen:

  1. nach: Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion unter der Leitung von Günther Drosdowski (Herausgeber): Brockhaus-Enzyklopädie. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Band 27: Deutsches Wörterbuch II, GLUC–REG, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1995, ISBN 3-7653-1127-8, DNB 943161878, Seite 2094, Artikel „Lei“

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

Lei

Aussprache:

IPA: [lei̯]
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Plural des Substantivs Leu
  • Genitiv Plural des Substantivs Leu
  • Dativ Plural des Substantivs Leu
  • Akkusativ Plural des Substantivs Leu
Lei ist eine flektierte Form von Leu.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Leu.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Lei (Italienisch)[Bearbeiten]

Pronomen[Bearbeiten]

Singular

Plural

Lei

Loro

Worttrennung:

Lei,

Aussprache:

IPA: [lei̯]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Höflichkeitsform: Sie

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] dict leo
[1] Vocabolario on line, Treccani: „lei


Das Gesuchte nicht gefunden? Ähnliche Wörter aus allen Sprachen:

leih, lie