Lautgestalt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lautgestalt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Lautgestalt die Lautgestalten
Genitiv der Lautgestalt der Lautgestalten
Dativ der Lautgestalt den Lautgestalten
Akkusativ die Lautgestalt die Lautgestalten

Worttrennung:

Laut·ge·stalt, Plural: Laut·ge·stal·ten

Aussprache:

IPA: [ˈlaʊ̯tɡəˌʃtalt]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Folge von Sprachlauten einer beliebigen sprachlichen Äußerung

Herkunft:

Determinativkompositum aus Laut und Gestalt

Gegenwörter:

[1] Bedeutung, Inhalt

Oberbegriffe:

[1] Ausdruck, Bezeichnendes, Signifiant

Beispiele:

[1] In der gesprochenen Sprache bestehen die Zeichen (Morpheme, Wörter,…) aus einer Lautgestalt und einer Bedeutung.
[1] „Die bloße kurze Lautgestalt also von »con« - geschrieben sind es drei Buchstaben, gesprochen nur zwei Laute - fesselt das Kind ( in der literarisierten Erinnerung jedenfalls des Erwachsenen).“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lautgestalt
[1] canoo.net „Lautgestalt
[1] Dietrich Homberger: Sachwörterbuch zur deutschen Sprache und Grammatik. Diesterweg, Frankfurt/Main 1989, ISBN 3-425-01074-3, Stichwort: Lautgestalt, Seite 74.

Quellen:

  1. Hans-Martin Gauger: Das Feuchte und das Schmutzige. Kleine Linguistik der vulgären Sprache. C. H. Beck, München 2012, ISBN 978-3-406-62989-1, Seite 85.