Landschaftsbild

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Landschaftsbild (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Landschaftsbild die Landschaftsbilder
Genitiv des Landschaftsbildes
des Landschaftsbilds
der Landschaftsbilder
Dativ dem Landschaftsbild
dem Landschaftsbilde
den Landschaftsbildern
Akkusativ das Landschaftsbild die Landschaftsbilder

Worttrennung:

Land·schafts·bild, Plural: Land·schafts·bil·der

Aussprache:

IPA: [ˈlantʃaft͡sˌbɪlt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Landschaftsbild (Info)

Bedeutungen:

[1] Bild, auf dem eine Landschaft dargestellt ist
[2] charakteristisches Erscheinungsbild einer Landschaft

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Landschaft und Bild mit dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Bild

Beispiele:

[1] An der Wand in ihrer Wohnung hingen mehrere Landschaftsbilder.
[1] „Er blickte zu dem Landschaftsbild auf.“[1]
[1] „Als er abends seine Sachen zusammenpackte, hatte er zwölf Porträts angefertigt und einige der Landschaftsbilder verkauft.“[2]
[2] Das Landschaftsbild außerhalb der Stadt war umwerfend.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Wikipedia-Artikel „Landschaftsbild
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Landschaftsbild
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLandschaftsbild
[1, 2] Duden online „Landschaftsbild

Quellen:

  1. Marc Steadman: Schwarze Chronik. Ein Südstaaten-Dekameron. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 1980 (übersetzt von Elisabeth Schnack), ISBN 3-596-22489-6, Seite 85. Englisches Original 1970.
  2. Mechtild Borrmann: Grenzgänger. Die Geschichte einer verlorenen deutschen Kindheit. Roman. Droemer, München 2019, ISBN 978-3-426-30608-6, Seite 255.