Lützelsachsen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lützelsachsen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Lützelsachsen
Genitiv (des Lützelsachsen)
(des Lützelsachsens)

Lützelsachsens
Dativ (dem) Lützelsachsen
Akkusativ (das) Lützelsachsen

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Lützelsachsen“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Lüt·zel·sach·sen, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Lützelsachsen (Info)

Bedeutungen:

[1] Geografie: ein Stadtteil von Weinheim an der Bergstraße

Beispiele:

[1] Während des Dreißigjährigen Krieges wurde Lützelsachsen von den französischen Soldaten geplündert.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Lützelsachsen
[1] Wilfried Seibicke: Wie sagt man anderswo? Landschaftliche Unterschiede im deutschen Sprachgebrauch. 2. Auflage. Bibliographisches Institut, Mannheim/Wien/Zürich 1983, ISBN 3-411-01978-6, Seite 95, Artikel „klein“, dort auch das ausgestorbene oberdeutsche Synonym „lützel“ und davon abgeleitete Toponyme wie „Lützelsachsen“

Quellen:

  1. nach: Wikipedia-Artikel „Lützelsachsen