Kulm

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kulm (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Duden online „Kulm (Periode der Erdgeschichte) auch im Schwesterprojekt“ und Duden online „Kulm (Bergspitze, Gipfel auch im Schwesterprojekt)“ fehlen hier

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Kulm
Genitiv (des Kulm)
(des Kulms)

Kulms
Dativ (dem) Kulm
Akkusativ (das) Kulm

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Kulm“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Alternative Schreibweisen:
Culm

Worttrennung:
Kulm, kein Plural

Aussprache:
IPA: [kʊlm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kulm (Info)
Reime: -ʊlm

Bedeutungen:
[1] Geografie: der deutsche Name der alten polnischen Festungsstadt Chełmno in Pomerellen

Beispiele:
[1] Die Stadt Kulm geht auf eine Gründung des Deutschen Ordens zurück.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Chełmno“, dort auch die deutschen Namen „Culm“ und „Kulm“
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 2290, Artikel „Kulm“

Quellen:

  1. nach: Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 2290, Artikel „Kulm“