Kriegsgefangenenlager

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kriegsgefangenenlager (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Kriegsgefangenenlager

die Kriegsgefangenenlager

Genitiv des Kriegsgefangenenlagers

der Kriegsgefangenenlager

Dativ dem Kriegsgefangenenlager

den Kriegsgefangenenlagern

Akkusativ das Kriegsgefangenenlager

die Kriegsgefangenenlager

Worttrennung:

Kriegs·ge·fan·ge·nen·la·ger, Plural: Kriegs·ge·fan·ge·nen·la·ger

Aussprache:

IPA: [ˈkʁiːksɡəfaŋənənˌlaːɡɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kriegsgefangenenlager (Info)

Bedeutungen:

[1] vorübergehendes Gefängnis oder Arbeitslager für gefangene gegnerische Soldaten im Krieg

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm von Kriegsgefangener, Fugenelement -en und Lager

Beispiele:

[1] Noch Jahre nach dem Krieg litten die Soldaten in den Kriegsgefangenenlagern der Gegner.
[1] „Polnische Historiker haben alle bis heute bekannten Akten gesichtet und bestätigen, dass im ehemaligen Kriegsgefangenenlager überwiegend unschuldige Menschen interniert wurden.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kriegsgefangenenlager
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kriegsgefangenenlager
[1] canoonet „Kriegsgefangenenlager
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKriegsgefangenenlager

Quellen:

  1. Hans-Dieter Rutsch: Aus Mechthild wurde Magda. In: Als die Deutschen weg waren. Was nach der Vertreibung geschah: Ostpreußen, Schlesien, Sudetenland. 6. Auflage. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2013, ISBN 978-3-499-62204-5, Seite 25-83, Zitat Seite 45.