Kreise ziehen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kreise ziehen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

Krei·se zie·hen

Aussprache:

IPA: [ˈkʁaɪ̯zə ˌt͡siːən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kreise ziehen (Info)

Bedeutungen:

[1] etwas entfaltet eine große Auswirkung

Herkunft:

Die Wendung bezieht sich auf den Umstand, dass sich Wellen, die durch das Werfen eines Steines ins Wasser entstehen, kreisförmig ausdehnen.[1]

Beispiele:

[1] Der Skandal zieht immer weitere Kreise.
[1] Wir müssen die Sache beenden, bevor sie Kreise zieht.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] weite Kreise ziehen, große Kreise ziehen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 3., überarbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2008, ISBN 978-3-411-04113-8, Seite 449.
[1] The Free Dictionary „Kreis

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 3., überarbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2008, ISBN 978-3-411-04113-8, Seite 449.