Kameramann

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kameramann (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ der Kameramann

die Kameramänner die Kameraleute

Genitiv des Kameramanns
des Kameramannes

der Kameramänner der Kameraleute

Dativ dem Kameramann

den Kameramännern den Kameraleuten

Akkusativ den Kameramann

die Kameramänner die Kameraleute

[1] Kameramann

Worttrennung:
Ka·me·ra·mann, Plural 1: Ka·me·ra·män·ner Plural 2: Ka·me·ra·leu·te

Aussprache:
IPA: [ˈkaməʁaˌman]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kameramann (Info)

Bedeutungen:
[1] männliche Person, die beruflich filmt

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Kamera und Mann

Weibliche Wortformen:
[1] Kamerafrau

Beispiele:
[1] Der Kameramann begleitet den Reporter auf Schritt und Tritt.
[1] „Als die Kameraleute das Flugzeug verlassen hatten, schaute ich zu der Landkarte auf dem Bildschirm, auf der nun Asien im Mittelpunkt stand.“[1]
[1] „Aber als der erste Kameramann sich an ihm vorbeizwängte, gab er auf.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kameramann
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kameramann
[1] canoonet „Kameramann
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKameramann

Quellen:

  1. Rose-Anne Clermont: Buschgirl. Wie ich unter die Deutschen geriet. Bertelsmann, München 2010, Seite 45. ISBN 978-3-570-10042-4.
  2. Rainer Heuser: Ein Kontakt. RAM-Verlag, Lüdenscheid 2019, ISBN 978-3-942303-83-5, Seite 26.