Kakaobutter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kakaobutter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Kakaobutter
Genitiv der Kakaobutter
Dativ der Kakaobutter
Akkusativ die Kakaobutter

Worttrennung:

Ka·kao·but·ter

Aussprache:

IPA: [kaˈkaʊ̯ˌbʊtɐ], [kaˈkaːoˌbʊtɐ]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] (Öl, Fett): die ausgepresste Fettmasse der Kakaobohne

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Kakao und Butter

Oberbegriffe:

Konsumgut, Produktionsgut, Rohstoff, Verbrauchsgut

Beispiele:

[1] „Für Schoko-Fans kommt es jetzt bitter-süß: Dieser Tage tritt die seit 1996 umkämpfte EU-Kakao-Richtlinie in Kraft. In den zartbraunen Schmelz dürfen neben Kakaobutter jetzt auch andere Pflanzenfette rein. Chocolatiers aus dem Pralinenland Belgien laufen Sturm.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Kakaobutter
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kakaobutter
[1] canoo.net „Kakaobutter
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKakaobutter

Quellen:

  1. Spiegel Online: Der Schokoladenschwindel