Kürze

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kürze (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Kürze
Genitiv der Kürze
Dativ der Kürze
Akkusativ die Kürze

Worttrennung:

Kür·ze, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈkʏʁʦə]
Hörbeispiele:
Reime: -ʏʁʦə

Bedeutungen:

[1] Sparsamkeit mit Worten
[2] ein kleiner Zeitraum
[3] selten: geringe physische Länge

Herkunft:

Substantivierung des Adjektivs kurz

Synonyme:

[1] Prägnanz

Gegenwörter:

[1–3] Länge
[1] Weitschweifigkeit
[2] Dauer

Beispiele:

[1] Das Wichtigste in Kürze:
[1] Kürze als rhetorisches Stilmerkmal steht im Gegensatz einerseits zur Weitschweifigkeit, andererseits zur Gedrängtheit.
[2] In der Kürze der Zeit hat er Gewaltiges geleistet.
[2] Ich bin in Kürze wieder da.
[3] Die Kürze der Röcke steigt mit der Länge der Tage.

Sprichwörter:

In der Kürze liegt die Würze

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] in Kürze

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „kürze“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kürze
[1] canoo.net „Kürze
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKürze

Ähnliche Wörter: Kürzel, Kürzung