Kämpe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kämpe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Kämpe

die Kämpen

Genitiv des Kämpen

der Kämpen

Dativ dem Kämpen

den Kämpen

Akkusativ den Kämpen

die Kämpen

Worttrennung:

Käm·pe, Plural: Käm·pen

Aussprache:

IPA: [ˈkɛmpə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kämpe (Info)
Reime: -ɛmpə

Bedeutungen:

[1] Kämpfer, Krieger, (tapferer) Streiter, Held

Herkunft:

aus dem niederdeutschen und mittelniederdeutschen kempe bzw. kampe mit der Bedeutung „Kämpfer“, im 18. Jahrhundert wiederbelebt und in die Schriftsprache übernommen; ebenso neuschwedisch kämpe und neunorwegisch kjemper mit gleicher Bedeutung[1]

Synonyme:

[1] Recke

Beispiele:

[1] Die alten Kämpen rauften sich noch einmal zusammen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] der alte Kämpe, die alten Kämpen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Kämpe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kämpe
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKämpe

Quellen:

  1. nach: Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Artikel Kämpe

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Homophone: campe