Jungholz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jungholz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Jungholz die Junghölzer
Genitiv des Jungholzes der Junghölzer
Dativ dem Jungholz den Junghölzern
Akkusativ das Jungholz die Junghölzer

Worttrennung:

Jung·holz, Plural: Jung·höl·zer

Aussprache:

IPA: [ˈjʊŋˌhɔlt͡s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Jungholz (Info)
Reime: -ʊŋhɔlt͡s

Bedeutungen:

[1] Forstwesen: junger Wald

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv jung und dem Substantiv Holz

Synonyme:

[1] Jungwald; bairisch: Jungmaiß, Maiß

Oberbegriffe:

[1] Holz, Wald

Beispiele:

[1] „Zuletzt wurde ein Feuer im Ödenstockacher Holz bei Putzbrunn gemeldet – Jungholz brannte auf einer Fläche von 1000 Quadratmetern ab.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Jungholz
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Jungholz
[1] Duden online „Jungholz

Quellen:

  1. dpa/lby: Wieder Waldbrand im Münchner Osten: keine Spur. In: Welt Online. 8. April 2018, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 7. Februar 2021).

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Jungholz
Genitiv (des Jungholz)
Jungholz’
Dativ (dem) Jungholz
Akkusativ (das) Jungholz
[1] Jungholz

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Jungholz“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Jung·holz, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈjʊŋˌhɔlt͡s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Jungholz (Info)
Reime: -ʊŋhɔlt͡s

Bedeutungen:

[1] Gemeinde, die zu Tirol (Österreich) gehört, aber praktisch komplett von deutschem Staatsgebiet umgeben ist (funktionelle Exklave)

Oberbegriffe:

[1] Ort

Beispiele:

[1] „Der 50jährige PDS-Mann habe seinen Opfern vorgegaukelt, bei Geldinstituten in der österreichischen Steueroase Jungholz seien bis zu 20 Prozent Zinsen in sechs Monaten zu erzielen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Jungholz
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Jungholz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalJungholz
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Jungholz“ (Wörterbuchnetz), „Jungholz“ (Zeno.org)

Quellen:

  1. Ohne Titel. In: Leipziger Volkszeitung, 3. August 1998 (zitiert nach DWDS).