Insurrektion

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Insurrektion (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Insurrektion

die Insurrektionen

Genitiv der Insurrektion

der Insurrektionen

Dativ der Insurrektion

den Insurrektionen

Akkusativ die Insurrektion

die Insurrektionen

Worttrennung:
In·sur·rek·ti·on, Plural: In·sur·rek·ti·o·nen

Aussprache:
IPA: [ɪnzʊʁɛkˈt͡si̯oːn]
Hörbeispiele:
Reime: -oːn

Bedeutungen:
[1] bildungssprachlich, veraltend: bewaffneter Aufstand; Erhebung

Herkunft:
über französisch insurrection → fr, von spätlateinisch īnsurrēctio → la; seit dem 18. Jahrhundert nachgewiesen[1]

Synonyme:
[1] Aufruhr

Beispiele:
[1] „Während des Sommers führten verhältnismäßig kleine und schlecht ausgebildete Truppen der Wehrmacht einen aussichtslosen Kampf gegen die sich ausbreitende Insurrektion der kommunistischen Guerillakämpfer Draga Mihailovićs.“[2]
[1] „Unter der ‚Tyrannis‘ des Phokas nahm der Senat die Fernverbindung mit dem Exarchen von Karthago auf und löste damit die Insurrektion des Kaisers Herakleios aus.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Insurrektion
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Insurrektion
[1] Duden online „Insurrektion
[1] Heinrich Becker (Leitung): Fremdwörterbuch. Verlag Enzyklopädie, Leipzig 1957, Seite 267
[1] Dudenredaktion: Duden. Vom deutschen Wort zum Fremdwort. Wörterbuch zum richtigen Fremdwortgebrauch. Dudenverlag, Mannheim 2003, ISBN 978-3411716418, Seite 51, Eintrag „Aufstand“
[*] canoonet „Insurrektion

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 1. Auflage. Edition Kramer im Rhenania-Buchversand, Koblenz 2010, ISBN 978-3-941960-03-9 (Lizenzausgabe des Akademie Verlag, Berlin), Seite 585
  2. Saul Friedländer: Das Dritte Reich und die Juden. Die Jahre der Vernichtung 1939 — 1945. 2, C.H. Beck, München 2006 (Originaltitel: Nazi Germany and the Jews, übersetzt von Martin Pfeiffer), ISBN 3406549667, Seite 256.
  3. Hans Georg Beck: Das byzantinische Jahrtausend. C. H. Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1978, ISBN 340605997X, Seite 54