Innenverteidiger

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Innenverteidiger (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Innenverteidiger

die Innenverteidiger

Genitiv des Innenverteidigers

der Innenverteidiger

Dativ dem Innenverteidiger

den Innenverteidigern

Akkusativ den Innenverteidiger

die Innenverteidiger

Worttrennung:

In·nen·ver·tei·di·ger, Plural: In·nen·ver·tei·di·ger

Aussprache:

IPA: [ˈɪnənfɛɐ̯ˌtaɪ̯dɪɡɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Sport: Abwehrspieler, der auf einer Innenposition spielt

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adverb innen und dem Substantiv Verteidiger

Weibliche Wortformen:

[1] Innenverteidigerin

Oberbegriffe:

[1] Abwehrmann, Abwehrspieler, Defensivspieler, Verteidiger

Beispiele:

[1] Der linke Innenverteidiger verpasste den Ball, so dass der Stürmer nur noch den Ball über die Linie drücken musste.
[1] Ein Wechsel von Innenverteidiger Jan Simunek vom VfL Wolfsburg in die Pfalz droht derweil am Geld zu scheitern.[1]
[1] Er ist ein guter zweiter Innenverteidiger, braucht aber einen Chef an seiner Seite.[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

linker, rechter Innenverteidiger

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Innenverteidiger
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonInnenverteidiger

Quellen:

  1. kicker.de: FCK verpflichtet Micanski, 18.06.2010, 16:44
  2. ZEIT ONLINE: Deutschlands Bester heißt Müller von Oliver Fritsch, 15.6.2010 08:05

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Verteidigerinnen