Illiteralität

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Illiteralität (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Illiteralität

Genitiv der Illiteralität

Dativ der Illiteralität

Akkusativ die Illiteralität

Worttrennung:

Il·li·te·ra·li·tät, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɪlɪtəʁaliˈtɛːt]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛːt

Bedeutungen:

[1] Kulturwissenschaft, Linguistik: fehlende Fähigkeit, zu lesen und zu schreiben

Synonyme:

[1] Aliteralität

Gegenwörter:

[1] Literalität, Schriftlichkeit

Oberbegriffe:

[1] Fähigkeit

Beispiele:

[1] „Bei mehr als der Hälfte aller Staaten der Erde liegt der Analphabetismus, oder besser gesagt, die Illiteralität, bei über 50% der Bevölkerung..“[1]
[1] „Die UNESCO fasst Illiteralität und funktionellen Analphabetismus wie folgt zusammen: Als funktioneller Analphabet oder illiteral gilt eine Person, die nicht in der Lage ist, Tätigkeiten auszuführen, die Lesen- und Schreibenkönnen voraussetzen, zur vollen Eingliederung in kleinere Gruppen und in die Gesellschaft notwendig sind und die es ihr ermöglichen, weiterhin Lesen, Schreiben und Rechnen so zu lernen, dass die eigene persönliche Entwicklung und die Entwicklung der Gemeinschaft vorangetrieben wird.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Illiteralität

Quellen:

  1. Florian Coulmas: Über Schrift. Suhrkamp, Frankfurt/Main 1982, Seite 13. ISBN 3-518-07978-6.
  2. Europäisches Parlament: ARBEITSDOKUMENT über Analphabetismus und soziale Ausgrenzung, S. 4