Hundescheiße

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hundescheiße (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Hundescheiße

Genitiv der Hundescheiße

Dativ der Hundescheiße

Akkusativ die Hundescheiße

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Hundescheisse

Worttrennung:

Hun·de·schei·ße

Aussprache:

IPA: [ˈhʊndəˌʃaɪ̯sə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, vulgär: Scheiße, die von einem Hund stammt

Herkunft:

Determinativkompositum aus Hund, Fugenelement -e und Scheiße

Synonyme:

[1] Hundekacke, Hundekot

Oberbegriffe:

[1] Scheiße

Beispiele:

[1] „Wissenschaftler des Grasp Laboratory an der Universität in Pennsylvania haben dem Roboter PR2 jetzt beigebracht, wie dieser Hundescheiße aufsammeln kann.“[1]
[1] „Es gibt auch welche, in denen sich verdünnte Hundescheiße finden soll, vielleicht gegen Ekel.“[2]
[1] „Ich frage mich gerade, wie langweilig mein Leben sein muss, dass ich mich über die Hundescheiße derart echauffieren kann.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „Hundescheiße
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hundescheiße
[1] canoonet „Hundescheiße
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHundescheiße

Quellen:

  1. http://www.robonews.de/2011/10/roboter-pr2-kann-jetzt-auch-hundescheisse-aufsammeln/
  2. http://www.sueddeutsche.de/wissen/wiener-protest-gegen-homoeopathie-ueberdosis-gegen-aberglaube-1.1646956/
  3. Hatice Akyün: Verfluchte anatolische Bergziegenkacke oder wie mein Vater sagen würde: Wenn die Wut kommt, geht der Verstand. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2014, ISBN 978-3-462-04699-1, Seite 92.