Hohnwort

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hohnwort (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ das Hohnwort

die Hohnworte die Hohnwörter

Genitiv des Hohnwortes

der Hohnworte der Hohnwörter

Dativ dem Hohnwort

den Hohnworten den Hohnwörtern

Akkusativ das Hohnwort

die Hohnworte die Hohnwörter

Worttrennung:
Hohn·wort, Plural 1: Hohn·wor·te, Plural 2: Hohn·wör·ter

Aussprache:
IPA: [ˈhoːnˌvɔʁt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Hohnwort (Info)

Bedeutungen:
[1] Wort, mit dem die angesprochene Sache oder Person als unangemessen angeprangert wird

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Hohn und Wort

Synonyme:
[1] Schmähwort,Spottwort

Oberbegriffe:
[1] Wort

Beispiele:
[1] Ladendorf (1906) nennt „Kuhhandel“ als Hohnwort: „Kuhhandel, seit den neunziger Jahren des 19. Jahrhunderts ein vielgeliebtes Hohnwort für politische Abmachungen…“[1]
[1] Ein modernes Hohnwort gleicher Qualität wäre der Vorwurf der „Mafiamethoden“.
[1] Hohnwort ist bis heute ein gelegentlich verwendeter Ausdruck, sowohl für einzelne Wörter wie für Aussagen, wie man leicht im Internet nachvollziehen kann.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hohnwort

Quellen:

  1. Otto Ladendorf: Historisches Schlagwörterbuch. Ein Versuch. Trübner, Straßburg/ Berlin 1906, S. 183