Hökerin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hökerin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Hökerin

die Hökerinnen

Genitiv der Hökerin

der Hökerinnen

Dativ der Hökerin

den Hökerinnen

Akkusativ die Hökerin

die Hökerinnen

Worttrennung:

Hö·ke·rin, Plural: Hö·ke·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈhøːkəʁɪn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die mit Kleinwaren handelt/Kleinwaren verhökert

Herkunft:

Das Wort ist seit dem 17. Jahrhundert belegt.[1]
Ableitung (speziell Motion, Movierung) von Höker mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[1] Hökerweib, Kleinhändlerin

Sinnverwandte Wörter:

[1] Marktfrau

Männliche Wortformen:

[1] Höker

Oberbegriffe:

[1] Händlerin

Beispiele:

[1] „Hökerinnen saßen auf dem Marktplatz und boten angefaultes Obst feil, Zwiebeln ohne Schale, angeknackste Eier (die sie »Knickerle« nannten) und gestopfte Strümpfe.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hökerin
[*] canoonet „Hökerin
[1] Duden online „Hökerin

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Höker“.
  2. Isaac Bashevis Singer: Max, der Schlawiner. Roman. Axel Springer Verlag, Berlin 2011, ISBN 978-3-942656-32-0, Seite 14. Englisches Original 1991.