Häuslebauer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Häuslebauer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Häuslebauer

die Häuslebauer

Genitiv des Häuslebauers

der Häuslebauer

Dativ dem Häuslebauer

den Häuslebauern

Akkusativ den Häuslebauer

die Häuslebauer

Nebenformen:

bairisch: Häuslbauer

Worttrennung:

Häus·le·bau·er, Plural: Häus·le·bau·er

Aussprache:

IPA: [ˈhɔɪ̯sləˌbaʊ̯ɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Häuslebauer (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, oft spöttisch: Bauherr eines Einfamilienhauses

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem schwäbischen Diminutiv Häusle von Haus und Bauer. Die Schwaben sind als besonders tüchtige Häuslebauer verschrien. [Quellen fehlen]

Weibliche Wortformen:

[1] Häuslebauerin

Oberbegriffe:

[1] Bauer, Bauherr

Beispiele:

[1] Seit die Eigenheimzulage gestrichen wurde, sind die Zeiten für Häuslebauer schwieriger geworden.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Häuslebauer
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Häuslebauer
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Häuslebauer
[1] Duden online „Häuslebauer
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHäuslebauer
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Häuslebauer
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7