Grauwasser

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Grauwasser (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ das Grauwasser

die Grauwasser die Grauwässer

Genitiv des Grauwassers

der Grauwasser der Grauwässer

Dativ dem Grauwasser

den Grauwassern den Grauwässern

Akkusativ das Grauwasser

die Grauwasser die Grauwässer

Worttrennung:

Grau·was·ser, Plural 1: Grau·was·ser, Plural 2: Grau·wäs·ser

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁaʊ̯ˌvasɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Grauwasser (Info)

Bedeutungen:

[1] fachsprachlich: fäkalienfreies, gering verschmutztes Abwasser

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Adjektiv grau und dem Substantiv Wasser

Sinnverwandte Wörter:

[1] Brauchwasser

Gegenwörter:

[1] Schwarzwasser

Oberbegriffe:

[1] Schmutzwasser/Wasser

Unterbegriffe:

[1] Duschabwasser, Badeabwasser

Beispiele:

[1] „Trinkwasser was zum Baden, Duschen, Waschen genutzt wird, wird durch den Gebrauch zum Grauwasser.“[1]
[1] „In einem wassersparenden Haushalt entstehen in diesem Bereich täglich ca. 55 Liter Grauwasser pro Person.“[2]

Wortbildungen:

[1] Grauwasseranlage, Grauwasseraufbereitung, Grauwasserblog, Grauwassernutzung, Grauwassernutzungsanlage, Grauwasserrecycling

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Grauwasser
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGrauwasser
[1] The Free Dictionary „Grauwasser

Quellen:

  1. Grauwasser lexikon.wasser.de, abgerufen am 6. Oktober 2014
  2. Was ist Grauwasser? www.dwc-water.com, abgerufen am 6. Oktober 2014