Gnadenschuss

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gnadenschuss (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Gnadenschuss

die Gnadenschüsse

Genitiv des Gnadenschusses

der Gnadenschüsse

Dativ dem Gnadenschuss
dem Gnadenschusse

den Gnadenschüssen

Akkusativ den Gnadenschuss

die Gnadenschüsse

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Gnadenschuß

Worttrennung:

Gna·den·schuss, Plural: Gna·den·schüs·se

Aussprache:

IPA: [ˈɡnaːdn̩ˌʃʊs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gnadenschuss (Info)

Bedeutungen:

[1] Schuss, mit dem ein Mensch oder ein Tier getötet wird, um ihm Leiden zu ersparen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Gnade und Schuss

Sinnverwandte Wörter:

[1] Gnadenstoß

Oberbegriffe:

[1] Schuss, Tötung

Beispiele:

[1] „Dann überfährt Wanja den Arzt, holt ein Gewehr und will dem Verletzten den Gnadenschuss geben.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemandem den Gnadenschuss geben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Gnadenschuss
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Gnadenschuß
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gnadenschuss
[*] canoonet „Gnadenschuss
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGnadenschuss
[1] The Free Dictionary „Gnadenschuss
[1] Duden online „Gnadenschuss
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Gnadenschuss
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Gnadenschuss

Quellen:

  1. Peter Kümmel: So lebt ihr. Ändert euch!. In: DIE ZEIT. Nummer 45/2013, 31. Oktober 2013, ISSN 0044-2070 (zitiert nach Online-Version, abgerufen am 26. November 2014).