Glückwunschkarte

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Glückwunschkarte (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Glückwunschkarte

die Glückwunschkarten

Genitiv der Glückwunschkarte

der Glückwunschkarten

Dativ der Glückwunschkarte

den Glückwunschkarten

Akkusativ die Glückwunschkarte

die Glückwunschkarten

Worttrennung:

Glück·wunsch·kar·te, Plural: Glück·wunsch·kar·ten

Aussprache:

IPA: [ˈɡlʏkvʊnʃˌkaʁtə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Glückwunschkarte (Info)

Bedeutungen:

[1] Karte mit vorgedrucktem Text und gegebenenfalls Abbildung, mit der man einer bestimmten Person zu einem gegebenen Anlass Glück wünschen kann

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Glückwunsch und Karte

Oberbegriffe:

[1] Karte

Beispiele:

[1] „Deshalb beschloß er, das Problem dadurch zu lösen, daß er eine Glückwunschkarte kaufte, eine mit einem passenden Vers, und das Geld dazusteckte.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Glückwunschkarte
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Glückwunschkarte
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Glückwunschkarte
[1] The Free Dictionary „Glückwunschkarte
[1] Duden online „Glückwunschkarte
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGlückwunschkarte

Quellen:

  1. Marc Steadman: Schwarze Chronik. Ein Südstaaten-Dekameron. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 1980 (übersetzt von Elisabeth Schnack), ISBN 3-596-22489-6, Seite 67. Englisches Original 1970.