Gift und Galle spucken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gift und Galle spucken (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

Gift und Gal·le spu·cken

Aussprache:

IPA: [ˈɡɪft ʊnt ˈɡalə ˈʃpʊkn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gift und Galle spucken (Info)

Bedeutungen:

[1] ganz besonders wütend, gehässig sein

Synonyme:

[1] Gift und Galle speien, sein Gift verspritzen

Beispiele:

[1] „Gegen den Duke of Wellington kochte aber sein radikaler Zorn immer am heftigsten, er spuckte Gift und Galle, sobald er auf diesen zu sprechen kam, und wenn er mich unterdessen einseifte, so geschah es mit schäumender Wut.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Gift und Galle spucken
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gift
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGift+und+Galle

Quellen:

  1. Heinrich Heine: Werke – Band 3, X. Wellington. In: Projekt Gutenberg-DE. (URL).
Ähnliche Wörter: