Gewürzmühle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gewürzmühle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Gewürzmühle

die Gewürzmühlen

Genitiv der Gewürzmühle

der Gewürzmühlen

Dativ der Gewürzmühle

den Gewürzmühlen

Akkusativ die Gewürzmühle

die Gewürzmühlen

Worttrennung:
Ge·würz·müh·le, Plural: Ge·würz·müh·len

Aussprache:
IPA: [ɡəˈvʏʁt͡sˌmyːlə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gewürzmühle (Info)

Bedeutungen:
[1] Mühle, die Gewürze verarbeitet
[2] Küchengerät zum Zermahlen von Gewürzen

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Gewürz und Mühle

Oberbegriffe:
[1] Mühle
[2] Küchengerät

Beispiele:
[1] „Die alte Gewürzmühle in dem heute zu den Mainzer Stadtteilen Bretzenheim und Oberstadt gehörenden Zahlbach wurde in den 1930er Jahren bezogen und ist seit 2001 stillgelegt.“[1]
[2] „Die unzerkleinerten Zutaten werden üblicherweise zunächst trocken in einer Pfanne geröstet, damit die ätherischen Öle und Geschmacksstoffe freigesetzt werden und nach Abkühlung anschließend im Mörser zerstoßen oder in einer Gewürzmühle gemahlen, sie kann aber auch unzerkleinert mit ganzen Gewürzen verwendet werden. Die Mischung ist gut verschlossen mehrere Monate haltbar.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Gewürzmühle
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gewürzmühle
[*] canoonet „Gewürzmühle
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGewürzmühle
[*] The Free Dictionary „Gewürzmühle
[1, 2] Duden online „Gewürzmühle

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Moguntia (Gewürzwerk)
  2. Wikipedia-Artikel „Garam masala