Gastgeberin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gastgeberin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Gastgeberin

die Gastgeberinnen

Genitiv der Gastgeberin

der Gastgeberinnen

Dativ der Gastgeberin

den Gastgeberinnen

Akkusativ die Gastgeberin

die Gastgeberinnen

Worttrennung:

Gast·ge·be·rin, Plural: Gast·ge·be·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈɡastˌɡeːbəʁɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gastgeberin (Info)

Bedeutungen:

[1] eine weibliche Person, die jemanden bei sich zu Gast hat

Herkunft:

Ableitung (speziell Motion, Movierung) von Gastgeber mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Gastgeber

Oberbegriffe:

[1] Frau

Beispiele:

[1] Die Gastgeberinnen gewannen das Eröffnungsspiel der Fußball-WM mit 4:0.
[1] Frau Börner war bekannt dafür, eine gute Gastgeberin zu sein.
[1] Und da 50 Gäste nicht in die Kachelstube passen, ließ die Gastgeberin ein weißes Zelt aufbauen.[1]
[1] „Gaby stellte mich der Gastgebrin vor, einer Frau mit dunklen Haaren, in die sich schon graue Strähnen mischten.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] gute Gastgeberin

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gastgeberin
[1] canoonet „Gastgeberin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGastgeberin
[1] The Free Dictionary „Gastgeberin

Quellen:

  1. Bauernrosenfest (welt.de, 29. Juli 2007)
  2. Ulla Hahn: Wir werden erwartet. Roman. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2017, ISBN 978-3-421-04782-3, Seite 112.