Flussgrund

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Flussgrund (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Flussgrund

die Flussgründe

Genitiv des Flussgrunds
des Flussgrundes

der Flussgründe

Dativ dem Flussgrund
dem Flussgrunde

den Flussgründen

Akkusativ den Flussgrund

die Flussgründe

Nicht mehr gültige Schreibweisen:
Flußgrund

Worttrennung:
Fluss·grund, Plural: Fluss·grün·de

Aussprache:
IPA: [ˈflʊsˌɡʁʊnt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Boden eines Flusses, der von Flusswasser bedeckt ist

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Fluss und Grund

Gegenwörter:
[1] Bachgrund, Kanalgrund, Meeresgrund, Seegrund, Teichgrund

Oberbegriffe:
[1] Gewässergrund, Grund

Beispiele:
[1] „Als der Gegenwind stärker wurde und Khalil sich mit aller Kraft gegen den Flussgrund stemmte, bat ich ihn um das Paddel, das im Heck lag.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Flussgrund
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFlussgrund

Quellen:

  1. Michael Obert: Regenzauber. Auf dem Niger ins Innere Afrikas. 5. Auflage. Malik National Geographic, München 2010, ISBN 978-3-89405-249-2, Seite 174.