Fischfilet

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fischfilet (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Fischfilet

die Fischfilets

Genitiv des Fischfilets

der Fischfilets

Dativ dem Fischfilet

den Fischfilets

Akkusativ das Fischfilet

die Fischfilets

[1] zerteilte Fischfilets vom Nilbarsch (ohne Fischhaut)

Worttrennung:

Fisch·fi·let, Plural: Fisch·fi·lets

Aussprache:

IPA: [ˈfɪʃfiˌleː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fischfilet (Info)

Bedeutungen:

[1] das Filet vom Fisch

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus den Substantiven Fisch und Filet

Oberbegriffe:

[1] Filet

Unterbegriffe:

[1] Dorschfilet, Fogoschfilet, Forellenfilet, Heilbutfilet, Heringsfilet, Kabeljaufilet, Lachsfilet (→ Seelachsfilet (→ Alaskaseelachsfilet)), Sardellenfilet, Schillfilet, Schollenfilet, Welsfilet, Zanderfilet

Beispiele:

[1] Die beiden Fischfilets von einem Fisch werden, beginnend von der Rückflosse an, aus den fleischigen Seiten des Fisches herausgeschnitten.
[1] Fachgerecht heraus geschnittene Fischfilets haben keine Gräten und wurden bereits von der Fischhaut geschnitten.
[1] „Als Fischfilet werden die ausgelösten Seitenteile von festfleischigen Fischen bezeichnet.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

Fischfilet mit/ohne Haut

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Fischfilet“, Seite 439.
[1] Duden online „Fischfilet
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fischfilet
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFischfilet
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Fischfilet
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Fischfilet

Quellen:

  1. Fischfilet, V-Schnitt www.lebensmittellexikon.de, abgerufen am 29. Juli 2014