Eventualität

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eventualität (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Eventualität

die Eventualitäten

Genitiv der Eventualität

der Eventualitäten

Dativ der Eventualität

den Eventualitäten

Akkusativ die Eventualität

die Eventualitäten

Worttrennung:
Even·tu·a·li·tät, Plural: Even·tu·a·li·tä·ten

Aussprache:
IPA: [ˌevɛntualiˈtɛːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Eventualität (Info)
Reime: -ɛːt

Bedeutungen:
[1] ein ganz bestimmter, möglicher (eventuell eintreffender) Fall

Herkunft:
Ableitung (Suffigierung) vom Adjektiv eventual mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ität[1]

Sinnverwandte Wörter:
[1] Möglichkeit, Spezifität, Wahrscheinlichkeit

Gegenwörter:
[1] Fakt, Sicherheit

Beispiele:
[1] Es besteht auch die Eventualität, dass zu dem Thema heute gar keine Entscheidung getroffen wird.
[1] Sie hatte ihrer Meinung nach für jede mögliche Eventualität vorausgeplant.
[1] Wir sind auf alle Eventualitäten vorbereitet.
[1] Wir sind für alle Eventualitäten gerüstet.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] auf alle Eventualitäten gefasst/vorbereitet sein

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eventualität
[1] canoonet „Eventualität
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Eventualität
[1] The Free Dictionary „Eventualität
[1] Duden online „Eventualität

Quellen:

  1. canoonet „Eventualität