Erwachen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Erwachen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Erwachen

Genitiv des Erwachens

Dativ dem Erwachen

Akkusativ das Erwachen

Worttrennung:

Er·wa·chen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈvaxn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Erwachen (Info)
Reime: -axn̩

Bedeutungen:

[1] das Aufwachen aus dem Schlaf
[2] im übertragenen Sinne: Erkennen eines früheren Fehlers oder einer bislang unbekannten Tatsache

Herkunft:

Konversion von erwachen

Synonyme:

[1] Aufwachen, Wachwerden
[2] Realisieren, Erkenntnis, Bewusstwerden

Gegenwörter:

[1] Einschlafen

Beispiele:

[1] Durch den Fluglärm kommt es zu häufigem Erwachen aus dem Tiefschlaf.
[2] Der Zugang zum freien Internet ermöglicht ein Erwachen aus den alten dogmatischen Verhältnissen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Erwachen aus einem Traum; nächtliches Erwachen
[2] ein böses Erwachen; das große Erwachen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Erwachen
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Erwachen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erwachen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalErwachen
[1] The Free Dictionary „Erwachen
[1] Duden online „Erwachen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: erwachsen
Anagramme: wacheren