Entwicklungsprozess

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Entwicklungsprozess (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Entwicklungsprozess

die Entwicklungsprozesse

Genitiv des Entwicklungsprozesses

der Entwicklungsprozesse

Dativ dem Entwicklungsprozess
dem Entwicklungsprozesse

den Entwicklungsprozessen

Akkusativ den Entwicklungsprozess

die Entwicklungsprozesse

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Entwicklungsprozeß, Entwicklungsproceß

Worttrennung:

Ent·wick·lungs·pro·zess, Plural: Ent·wick·lungs·pro·zes·se

Aussprache:

IPA: [ɛntˈvɪklʊŋspʁoˌt͡sɛs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Entwicklungsprozess (Info)

Bedeutungen:

[1] fortschreitende Entstehung oder Aneignung von etwas Bestimmtem

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Entwicklung und Prozess sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Entstehungsprozess, Entstehungsvorgang, Entwicklungsvorgang

Beispiele:

[1] „Viele Unternehmen aus der Pharma- und Technologiebranche versuchen daher, über den Einsatz neuer Analysemethoden, den Entwicklungsprozess zu beschleunigen.“[1]
[1] „Um den Entwicklungsprozess während des Transports hinauszuzögern, werden Obst und Gemüse in großen LKWs kühl, dunkel und mit wenig Sauerstoff bis nach Deutschland gebracht.“[2]
[1] „Für die Organisatoren steht der positive Effekt sozialer Arbeit auf den Entwicklungsprozess der Studierenden im Vordergrund: Zielstrebigkeit, Eigenverantwortung und Selbstorganisation – in der Arbeitswelt seien es genau diese Kompetenzen, die erwartet würden.“[3]
[1] „Die religiöse Unterweisung ist ein wichtiger Faktor ihres persönlichen Entwicklungsprozesses.“[4]
[1] „An seinem Beispiel lässt sich entsprechend studieren, wie physikalische und chemische Entwicklungsprozesse die Habilität, die Lebensfreundlichkeit, eines Planeten im Laufe der Zeit beeinflussen.“[5]
[1] „Diese so wohlbegründeten Beobachtungen entfernen jeden Zweifel über den Antheil, den Zucker, Stärke und Gummi an dem Entwicklungsprozesse der Pflanzen nehmen […].“[6]
[1] „Im weiteren soll dann analysiert werden, wie sich dieser Entwicklungsprozeß der Liebe vollzieht: Wie entsteht das Gefühl der Liebe bei Swann, wie verläuft seine Liebesbeziehung und aus welchem Grunde schwindet seine Liebe am Ende wieder?“[7]
[1] „Hier muß aber aufs bestimmteste auf jenen Entwicklungsproceß der kirchlichen Lehre zurückgewiesen werden, weil eine Unklarheit über ihn eine böse Verwirrung in die hier festzuhaltenden Grundanschauungen bringen kann.“[8]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Entwicklungsprozess“ (Weiterleitung zu „Entwicklungsbiologie“)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Entwicklungsprozess
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Entwicklungsprozess
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEntwicklungsprozess
[1] The Free Dictionary „Entwicklungsprozess
[1] Duden online „Entwicklungsprozess

Quellen:

  1. Ilka Kopplin: Sartorius investiert in Künstliche Intelligenz. In: FAZ.NET. 19. Dezember 2019, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 7. August 2020).
  2. Madeleine Brühl: Was passiert, wenn Obst reif wird. In: FAZ.NET. 19. Juli 2019, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 7. August 2020).
  3. Marilena Piesker: Creditpoints für die gute Tat. In: FAZ.NET. 22. Mai 2020, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 7. August 2020).
  4. Abdel-Hakim Ourghi: Pädagogik der Unterwerfung. In: FAZ.NET. 19. Mai 2016, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 7. August 2020).
  5. Sibylle Anderl: Gab es einmal Leben auf dem Mars?. In: FAZ.NET. 30. Juli 2020, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 7. August 2020).
  6. Verhandlungen des Vereins zur Beförderung des Gartenbaues in den königlich Preußischen Staaten. Rücker, 1842, Seite 139 (Zitiert nach Google Books)
  7. Andrea Gondert: Die Figur des Charles Swann und der Entwicklungsprozeß seiner Liebe in dem Roman -Un amour de Swann- von Marcel Proust. GRIN Verlag, 2003, ISBN 978-3-638-18015-3, Seite 3 (Zitiert nach Google Books)
  8. August Petersen: Die Idee der christlichen Kirche.-Zur wissenschaftlichen Beantwortung der Lebensfrage unserer Zeit. Ein theologischer Versuch, etc. 1846, Seite 357 (Zitiert nach Google Books)