Elementargewalt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Elementargewalt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Elementargewalt

die Elementargewalten

Genitiv der Elementargewalt

der Elementargewalten

Dativ der Elementargewalt

den Elementargewalten

Akkusativ die Elementargewalt

die Elementargewalten

Worttrennung:

Ele·men·tar·ge·walt, Plural: Ele·men·tar·ge·wal·ten

Aussprache:

IPA: [elemɛnˈtaːɐ̯ɡəˌvalt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Elementargewalt (Info)

Bedeutungen:

[1] Naturgewalt, sichtbare Kraft der Natur
[2] übertragen: unbändige Kraft

Sinnverwandte Wörter:

[1] Urgewalt, Urkraft

Unterbegriffe:

[1] Blitz, Donner, Erdbeben, Orkan

Beispiele:

[1] „Nichts am friedlichen Postkartenpanorama der Bucht ließ ahnen, dass hier noch vor ganz kurzem ein tropischer Sturm mit Elementargewalt gewütet hatte.“[1]
[2] „Trotz Militärdiktatur und Pressezensur, trotz Versagens der Sozialdemokratie, trotz brudermörderischen Kriegs steigt aus dem »Burgfrieden« mit Elementargewalt der Klassenkampf.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Elementargewalt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Elementargewalt
[*] canoonet „Elementargewalt
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Elementargewalt
[1] Duden online „Elementargewalt

Quellen:

  1. Im blutigen Reigen der Yellow Dancer, Paul Werner. Abgerufen am 11. September 2019.
  2. Die Krise der Sozialdemokratie, Rosa Luxemburg. Abgerufen am 11. September 2019.