Einkommensquelle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einkommensquelle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Einkommensquelle

die Einkommensquellen

Genitiv der Einkommensquelle

der Einkommensquellen

Dativ der Einkommensquelle

den Einkommensquellen

Akkusativ die Einkommensquelle

die Einkommensquellen

Worttrennung:

Ein·kom·mens·quel·le, Plural: Ein·kom·mens·quel·len

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌkɔmənsˌkvɛlə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Einkommensquelle (Info)

Bedeutungen:

[1] Ursprung von dem Einkommen, das jemand erhält

Herkunft:

Determinativkompositum aus Einkommen und Quelle mit dem Fugenelement -s

Beispiele:

[1] „Für die einen ist der Everest ein Sehnsuchtsort, für andere eine Einkommensquelle.[1]
[1] „Eine wichtige Einkommensquelle sollten die kunstvoll gestalteten Briefmarken werden, die in großen Auflagen gedruckt wurden und bei Sammlern in aller Welt begehrt waren.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Einkommensquelle
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEinkommensquelle
[1] Duden online „Einkommensquelle
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Einkommensquelle

Quellen:

  1. Lukas Eberle: Drama am Dach der Welt. In: DER SPIEGEL. Nummer 18, 28. April 2014, ISSN 0038-7452, Seite 110f.
  2. Björn Berge: Atlas der verschwundenen Länder. Weltgeschichte in 50 Briefmarken. dtv, München 2018 (übersetzt von Günter Frauenlob, Frank Zuber), ISBN 978-3-423-28160-7, Seite 161. Norwegisches Original 2016.