Edelknabe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Edelknabe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Edelknabe die Edelknaben
Genitiv des Edelknaben der Edelknaben
Dativ dem Edelknaben den Edelknaben
Akkusativ den Edelknaben die Edelknaben

Worttrennung:

Edel·kna·be, Plural: Edel·kna·ben

Aussprache:

IPA: [ˈeːdl̩ˌknaːbə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Edelknabe (Info)

Bedeutungen:

[1] junger, adliger Knabe, der bei Hofe dient

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus edel und Knabe

Synonyme:

[1] Knappe, Page

Gegenwörter:

[1] Edelfräulein

Oberbegriffe:

Adel

Beispiele:

[1] „Reichgeschmückte Edelknaben reichten Wein und mit Blumen verdeckte Orangen und Früchte in silbernen Schalen umher.“ (Joseph von Eichendorff: Das Marmorbild)
[1] „Franz von Vieilleville kam frühe als Edelknabe zu der Mutter Franz des Ersten, Regentin von Frankreich, einer Prinzessin von Savoyen; ein Zufall aber, der ihm da begegnete, trieb ihn schon nach einem vierjährigen Aufenthalte von dort weg.“ (Friedrich Schiller: Denkwürdigkeiten aus dem Leben des Marschalls von Vieilleville)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Edelknabe
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Edelknabe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Edelknabe
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEdelknabe