Dysphemismus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dysphemismus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Dysphemismus die Dysphemismen
Genitiv des Dysphemismus der Dysphemismen
Dativ dem Dysphemismus den Dysphemismen
Akkusativ den Dysphemismus die Dysphemismen

Worttrennung:

Dys·phe·mis·mus, Plural: Dys·phe·mis·men

Aussprache:

IPA: [ˌdʏsfeˈmɪsmʊs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Dysphemismus (Info)
Reime: -ɪsmʊs

Bedeutungen:

[1] abfällige und/oder abwertende und/oder entwürdigende Bezeichnung für eine Person, eine Sache oder einen Sachverhalt; oft beleidigend gemeint

Synonyme:

[1] Kakophemismus

Sinnverwandte Wörter:

[1] Pejorativ, Schimpfwort, schmutziges Wort

Gegenwörter:

[1] Euphemismus

Beispiele:

[1] „Darunter befand sich eine Fülle von ‚Euphemismen‘ (Bezeichnungen, die die tabuisierten Körperteile durch einen angenehmeren oder »unanstößigen« Begriff ersetzen), aber auch Dysphemismen, die das bezeichnete Vokabular negativ färben und dabei durchaus kränkend wirken können.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Dysphemismus
[*] canoo.net „Dysphemismus

Quellen:

  1. Christoph Gutknecht: Ich mach's dir mexikanisch. Lauter erotische Wortgeschichten. Beck, München 2004, Seite 71. ISBN 3-406-51099-X. Euphemismus und Dysphemismus kursiv gedruckt.

Ähnliche Wörter:

Euphemismus