Donator

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Donator (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Donator die Donatoren
Genitiv des Donators der Donatoren
Dativ dem Donator den Donatoren
Akkusativ den Donator die Donatoren

Worttrennung:

Do·na·tor, Plural: Do·na·to·ren

Aussprache:

IPA: [doˈnaːtoːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Donator (Info)
Reime: -aːtoːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Person/Organisation, die Mittel zur Unterstützung für jemand/etwas zur Verfügung stellt
[2] Chemie, Physik: Teilchen (Atom, Molekül, Ion), das bei einer chemischen Reaktion ein Ion, ein Elektron oder eine funktionelle Gruppe an einen Reaktionspartner übergibt

Herkunft:

von lateinisch donātor → la „Geber“ entlehnt[1]

Synonyme:

[1] Geber, Geldgeber, Spender, Stifter
[2] Donor

Gegenwörter:

[2] Akzeptor

Weibliche Wortformen:

[1] Donatorin

Unterbegriffe:

[2] Elektronendonator, Protonendonator

Beispiele:

[1] „Im Nebenzimmer sassen der Graf und die Gräfin in respektvoller Unterhaltung mit dem Abt, der ihnen als langjährigen Freunden und Donatoren des Klosters seine Aufwartung machte.“[2]
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Donator
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Donator
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Donator
[1] The Free Dictionary „Donator
[1, 2] Duden online „Donator
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDonator

Quellen:

  1. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. Neubearbeitung (A–F), 9. Bände. Göttingen/Berlin 1980–2016 „Donator“ (digitalisierte Fassung)
  2. Leo N. Tolstoi: Krieg und Frieden. Roman. Paul List Verlag, München 1971 (übersetzt von Werner Bergengruen), Seite 1244. Russische Urfassung 1867.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Detonator
Anagramme: Tornado