Diskussion:Nazi

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was heißt NAZI? (erl.)[Bearbeiten]

ich habe da nur mal so ne klitze kleine frage da ich nirgends den schlüssel fü rdas wort nazi finden konnte
NA= National ZI= ?

  • für was ist ZI die abkürzung oder Umschreibung
  • ich weiss das dieser Begriff schon uralt ist aber es interessiert mich trotzdem
  • ich würde persönlich die abkürzung NASO verwenden.

NA= National SO= Sozialist

  • also eigentlich ist meine frage ja nur wofür steht das ZI in dem Wort

Danke für eine hilfreiche Antwort
(Der vorstehende Beitrag stammt von DerKaptän – 26.1.2009, 11:51 (MEZ) – und wurde nachträglich unterschrieben.)

nimm die IPA von national -> IPA: [natsi̯oˈnaːl] -> streiche [oˈnaːl] -> bleibt [natsi] -> schreibe [natsi] in deutsche gleichlautenden buchstaben -> nazi ^^ (eine Möglichkeit, gibt es andere?) -- 62.214.211.177 12:18, 26. Jan 2009 (CET)
Wie mein Vorredner sagte: Das "-zi" ist lautlich ja in "Na-ti-onalsozialist" enthalten. Die Schreibung mit z ist eine Analogiebildung und stammt vom bereits vor dem Wort "Nazi" existierenden Kurzwort "Sozi" für "Sozialist". Beide Wörter wurden als Schimpfwörter bzw. herabwürdigende Bezeichnungen für die jeweiligen ideologischen Gegner gebraucht. (Vgl. Stichwort "Nazi", in: Oswald Panagl/Peter Gerlich (Hg.): Wörterbuch der politischen Sprache in Österreich. Wien 2007. - lg --Eweht (Diskussion) 18:03, 6. Feb 2009 (CET)
Analogbildung: Anscheinend nicht nur. Vor allem von ziemlich exakt 1780 bis in die 1820er war es Mode "Nazion" etc. zu schreiben. In Nachdrucken und Zitaten ist das erhalten und wird weitergegeben.
Für die Schweiz habe ich 1923 gefunden: "Basler Nazi-Bank" für (Wettbewerb für den Bau) der Schweizer Nationalbank in Basel. Von 1928-1977 gab es dort den "kleinen Nazi" als Kinder-Wochenbeilage der National-Zeitung.
Sprachlich gibt es dort "Nazi/Natsi" immer noch, jetzt nur "Nati" geschrieben, die Nationalmannschaft, primär die Fußballnationalmannschaft. --Franz (Fg68at) 12:46, 6. Aug. 2011 (MESZ)

Antinazi und Oberbegriffe[Bearbeiten]

Bitte, wer kennt das Wort "Antinazi", das hier als Antonym eingetragen ist? Ist mir noch nie begegnet.
Habe die Oberbegriffe zu [1] gelöscht, da diese m.E. falsch sind, weil ein Oberbegriff sämtliche semantischen Merkmale eines ihm untergeordneten Begriffs enthalten muss. Da ein "Nazi" ein "Person mit einer bestimmten Ideologie x" ist, die Ausdrücke "Drittes Reich", "Zweiter Weltkrieg" usw. aber schon allein das semantische Merkmal "Person" nicht in sich tragen, sind es auch nicht Oberbegriffe, sondern kontextuelle Begriffe. --Eweht (Diskussion) 18:23, 6. Feb 2009 (CET)

Determinativkompositum mit Nazi[Bearbeiten]

Es gibt umgangssprachlich noch Wortzusammensetzungen, die unpolitisch sind. Z.B. der Kickernazi ist einer, der so gut Kicker spielt, dass er immer gewinnt und eigentlich niemand mit ihm spielen will. Oder der Grammatiknazi ist einer, der immer alle berichtigen muss. ... Also im Grunde jemand, der irgend etwas zu doll ist. Ja, ich weiß auch nicht, wie man das am besten unterbringt oder überhaupt beschreibt, geschweige denn belegt. :D HELP! Martinus rex (Diskussion) 16:52, 28. Jun 2013 (MESZ)

Da ist noch einer: Radiohead-Nazi: http://noisey.vice.com/de/blog/der-tag-an-dem-man-radiohead-nicht-mehr-nicht-moegen-durfte/?utm_source=noiseyfb Martinus rex (Diskussion) 16:23, 12. Jul 2013 (MESZ)

„Eine aufgrund ihrer extremen oder übertriebenen Ansichten, Verhaltensweisen oder Fähigkeiten (skills) in einem Sport oder Spiel unangenehme und gemiedene Person“? Prägnanter bekomme ich es nicht hin. Vor allem der „Kickernazi“ ist schwer mit den üblichen Verwendungsweisen wie „Grammatiknazi“ (wo auf Stereotypen wie Ordnungswahn/Pedanterie und herrisches, zurechtweisendes Verhalten angespielt wird, die mit deutschen, in preußischer Tradition ausgebildeten Militärs verbunden werden) zu vereinigen; gibt es das auch noch mit anderen Spielen, Sportarten oder Tätigkeiten? Ich halte das für einen ganz eigenen Metaphorisierungspfad, i. S. v. „Kicker-Übermensch“. --Florian Blaschke (Diskussion) 16:48, 23. Sep. 2014 (MESZ)

Nahziel[Bearbeiten]

Kampy: Läßt sich diese Hinzufügung belegen? Ich kann auf die Schnelle keinen Hinweis darauf finden, daß neben „Nati“ auch „Nahziel“ als Spitzname für die Schweizer Nationalmannschaft gebraucht wird (schon gar nicht häufiger, wie die Reihenfolge suggeriert!). --Florian Blaschke (Diskussion) 16:59, 23. Sep. 2014 (MESZ)

Du scheinst bei diesen {{Ähnlichkeiten}} etwas mißverstanden zu haben, dort geht es nicht um Sinnähnlichkeit, siehe dazu ggf. auch unter Hilfe:Ähnlichkeiten und (im Vergleich und/oder Gegensatz dazu) Hilfe:Sinnverwandte Wörter. -- 92.229.86.226 17:24, 23. Sep. 2014 (MESZ)
Das Komma trennt ähnliche Wörter. Wenn du es für nicht deutlich genug hältst, können wir es auch durch ein Semikolon austauschen. Kampy (Diskussion) 00:27, 24. Sep. 2014 (MESZ)

Deklinationstabelle[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ der Nazi die Nazis die Nazi
Genitiv des Nazis der Nazis der Nazi
Dativ dem Nazi den Nazis den Nazi
Akkusativ den Nazi die Nazis die Nazi

--84.61.128.4 14:56, 10. Dez. 2015 (MEZ)

Überarbeiten[Bearbeiten]

Inv-Icon tools.png Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten:

  • Die meisten der kürzlich hinzugefügten Beispiele sind vollkommen ungeeignet ("Das Wort Nazi", "Das Wort „Nazi"" [so mit typographisch falschen Anführungszeichen am Ende], "den Ausdruck ‚Nazi‘", "Bezeichnung „Nazi“", "Schimpfwort »Nazi«")
  • wikipedia belegt die Bedeutung [2] nicht (die alte Bedeutung [3] belegt es ansatzweise)
ja, das mit der wikipedia sehe ich nach nochmaligem Hinsehen auch so. Ich habe sie als Beleg entfernt. Die Beispiele finde ich hingegen als Belege im Sinne der Wiktionary:Fünf-Zitate-Regel als sehr geeignet. Man erfährt, in welcher Bedeutungsbreite und mit welchem Hintergrund es Schimpfwort ist.
Das dritte Beispiel ist eines, was im Sinne der Hilfe:Beispiele das Wort im Kontext der angeführten Bedeutung verwendet. Davon könnten wir noch drei anfügen, was es aber nicht eindeutiger oder besser macht. Wäre die Bedeutung 'Schimpfwort' in den Standardreferenzen belegt, hätte ich mich allerdings mit diesem dritten Beispiel begnügt. mlg Susann Schweden (Diskussion) 14:40, 13. Aug. 2017 (MESZ)

Abkürzung[Bearbeiten]

In Zusammensetzungen wird Nazi, wie auch NS, als Abkürzung für nationalsozialistisch gebraucht. Gehört dies in den Eintrag? --109.40.3.61 12:00, 13. Jan. 2018 (MEZ)